Dirigent

Dirigent Hilgert Jan. 2015

 

Frank Hilgert

absolvierte nach privatem Klavier- und Orgelunterricht die Ausbildung zum nebenberuflichen Kirchen-musiker durch das Bistum Limburg. Es folgte weiterführender Orgelunterricht bei Prof. Heinz-Anton Höhnen (Koblenz).

An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main studierte er Schulmusik mit Hauptfach Orgel bei Prof. Martin Lücker, Klavier bei Prof. Christian Elsas. Als Schwerpunktfach belegte er Chorleitung bei Prof. Wolfgang Schäfer, der ihn im Anschluß daran in seine Hauptfachklasse aufnahm. Die Künstlerische Ausbildung in Chorleitung schloß er im Sommer 2004 mit dem Diplom ab. Dirigierkurse bei Robert Sund, Kurt Suttner und Hans-Christoph Rademann folgten.

An der Johann Wolfgang Goethe–Universität in Frankfurt studierte er Germanistik und unterrichtet seit Mai 2005 Deutsch und Musik an einem Gymnasium im Taunus. Er leitet den Limburger Kammerchor und das Vokalensemble TonArt Ebernhahn.

Im Sommer 2007 wurde Frank Hilgert von der Frankfurter Mendelssohn-Gesellschaft für hervorragende Leistungen im Rahmen eines interdisziplinären Meisterkurses im Fach Chorleitung mit dem 1. Preis ausgezeichnet und dirigierte im Preisträgerkonzert Orffs „Carmina burana“. In diesem Konzert zum 70. Jahrestag der Uraufführung sang die Frankfurter Singakademie, die Orffs wohl bekanntestes Werk 1937 auch uraufführte.

Mit seinen Chören konzertierte er in einigen europäischen Ländern, so z.B. in Frankreich, Spanien, Italien und Polen und nimmt regelmäßig erfolgreich an Wettbewerben teil.

Kommentare sind geschlossen.